Planungssoftware zur Verbesserung von Visibilität und Produktivität

Die Nahrungsmittelindustrie zeichnet sich durch eine besonders uneinheitliche Nachfrage aus, die produktionsseitig nach höchster Reaktivität verlangt. Der wirtschaftliche Druck auf die Industrie nimmt in Krisenzeiten zu und zwingt zu einer umfassenden Kostenkontrolle. Die Evolution des Angebots (Low-cost, Snacking, Private-Label-Produkte, Neuheiten…) führt zu einer erheblichen Steigerung des Produkte-Mix bei gleichbleibenden Produktionskapazitäten.

Die Planungs- und Terminierungslösungen von Ortems ermöglichen die Synchronisation Ihres Produktionsplans, um den Lagerbestand an Auftragslage und Absatzprognosen anzupassen

Trotz begrenzter Kapazitäten wird es hier möglich, Anlagen, Arbeitskräfte und Rohstoffe zu optimieren. Die APS-Software von Ortems synchronisiert Produktions- und Verpackungs- bzw. Abfülllinien. Produktionsabläufe werden optimiert, um Rüstzeiten und Ausschuss auf ein Minimum zu beschränken. Mit der kurzfristigen Feinterminierung verleihen Sie Ihren Werken höchste Reaktivität in Verbindung mit unvorhersehbaren Ereignissen in der Produktion und Änderungen der Nachfrage.

Die APS-Software von Ortems integriert sich in die Module für Nachfragemanagement und Nettobedarfsberechnung der ERP zur Durchführung der Absatz- und Produktionsgrobplanung.

Mehr zu diesem Thema

Die APS-Software von Ortems integriert sich zur Optimierung des Produktionsprogramms in die Module für Nachfragemanagement und Nettobedarfsberechnung der ERP.

Mehr zu diesem Thema

Das Feinterminierungssystem von Ortems für begrenzte Kapazitäten unter Berücksichtigung von Zusatzbedingungen ermöglicht eine realistische und kurzfristig ausführbare Planung.

Mehr zu diesem Thema 

Vorteile und wichtige Verbesserungen

0%
Senkung der Lagerbestände
0%
Einsparungen bei der Planungsvorbereitung
0%
Reduzierung der Durchlaufzeiten
0%
Service-Level