Nexans verwendet die Planungs- und Feinterminierungs-Software von Ortems mit SAP, Oracle und anderen ERP-Plattformen in über 23 Standorten weltweit

Der Kontext

Die Nexans-Gruppe ist weltweit Marktführer für Kabel und Verkabelungssysteme und verfügt als solcher über breitgefächertes Angebot für alle Industriezweige (Energie, Infrastruktur, Industrie, Baugewerbe, Automobil, Luftfahrt). Nexans hat sich zur Planung und Feinterminierung seiner 27 Produktionsstandorte an Ortems gewendet. Es galt hier, einer großen Anzahl an Anforderungen gerecht zu werden: Kundenseitige Spezifikationen, zahlreiche Artikelreferenzen, lokale Produktion zur Vermeidung von Transportkosten und kostspielige Rohstoffe.

Die Ziele

  • dem Kundenbedarf mit immer kürzeren Lieferzeiten gerecht werden;
  • Reduzierung der Produktionskosten für eine bessere Rentabilität;
  • Reduzierung der anonymen Lagerbestände (Halbfabrikate) und Rohstoffbestände.

In Ergänzung zu SAP SAP 4.7, ECC6.0, ECC6.0/SCM 5.1 (APO/PPDS) optimiert Ortems die Produktionsstandorte von Nexans mit einem Core Model zur einfachen Ausrollung/Duplikation der Lösung.

Gewinnbeispiele

Nexans Korea: Verkürzung der durchschnittlichen Durchlaufzeit von 14 auf 5 Wochen.

Nexans Belgium Opticable:

  • + 20% Produktionssteigerung bei konstanten Anlagen und Arbeitskräften.
  • Optimierung der Produktionsabläufe: Extrusion, Farbwechsel, Richtzeiten.
  • Termintreue.
  • Komplexe Situationen werden von einem einzigen Planer gemanagt.

Nexans Dour Belgium:

  • ROI in weniger als 8 Monaten.
  • 23% Bestandsreduzierung.
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten.
  • Termintreue.
  • Verbesserung des Service-Levels.
  • + 1 à 2 % Produktivität und Reduzierung der Ausschüsse.